©2018 by Wanderflieger

 
  • Wanderflieger

Trainingscamp San Fermo, Italien

Aktualisiert: 21. Apr 2019

Rückwärtsstarten, Thermikfliegen und Toplanden, genau das Richtige, um wieder die Routine zu bekommen.


Nass, kalt und kurze Tage, da macht es mich nicht wirklich an, um gross Fliegen zu gehen. Ok, ich gebe zu, hauptsächlich kämpfe ich im Winterhalbjahr und bei thermischen Frühlingstagen mit kalten Fingern. Dazu jedoch mehr in einem anderen Blogeintrag.


Blick zum Landeplatz in Brione

Nun, da ist das Angebot von Fly with Andy hoch willkommen. In wenigen Autostunden ist man auf der Alpensüdseite mit sehr angenehmen Temperaturen für Mitte März. Auch auf dem Colli di San Fermo ist es wunderbar! Mit Blick auf die Po-Ebene wärmt einem die Sonne Gesicht und Bauch angenehm. Die Südhänge werden ideal von der Sonne angestrahlt. Von der Po-Ebene wird zusätzlich noch wohl gewärmte Luft an unsere Bergwiese herangeblasen. Perfekt.


Andy Flühler und Verena Siegl erklären uns die Eigenheiten des Landeplatzes, des Startplatzes und das nähere Fluggelände. Die informativen und unterhaltsamen Erläuterungen sind Gold wert. Man fühlt sich gleich wie zu Hause am Hausberg.


Sonne geniessen, Energie tanken, plaudern...

Bevor man jedoch fliegen geht, durften alle - sofern man wollte - von ihrer Erfahrung profitieren. Schirm auslegen, Aufziehen, Korrekturen, Starkwindtipps, Körperhaltung usw. Ich habe wieder einige Tipps und Hausaufgaben mitgenommen. Echt super! Gleitschirmfliegen ist ein Hobby, wo man sich ständig weiter entwickeln kann. Es geht immer noch ruhiger, effizienter, sicherer. Oder anders gesagt, wie viel Platz brauche ich für den Start? Wie komme ich mit möglichst wenig Wegstrecke in die Luft? usw. Da merkt man gleich, dass man die Startvorbereitungen gleich viel interessanter gestalten kann.





Nach viel lernen, üben und fliegen will man nur noch eines - richtig, essen, trinken, duschen, schlafen. Die Unterkunft auf dem San Fermo bietet beste Küche, einen guten Hauswein, mehr als genug zum Essen und Trinken. Unser Zimmer war frisch renoviert, gross, hell, mit Heizung falls es in der Nacht kühl wird. Die Dusche hat warmes Wasser. :-)


Abgleiten ins Tal und Seele baumeln lassen...

Das Trainingscamp San Fermo mit Fly with Andy kann ich jedem empfehlen. Echt toll. Herzlichen Dank ans Team für die super Betreuung. Gerne immer wieder!

Original.png

Deine Meinung zählt!

Es würde mich freuen, von dir zu hören! Du kannst dich jederzeit melden, wenn du Fragen oder einen Kommentar hast. Ich komme so schnell wie möglich auf dich zurück.